ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§1 Geltungsbereich und Anbieterkennzeichnung

  1. Für Online-Warenbestellungen über den Graviando Online-Shop gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der
    Graviando OHG, Sonninstraße 6, 20097 Hamburg, Deutschland
    E-Mail-Adresse: info@graviando.com
    Registergericht: Amtsgericht Hamburg HRA 123458
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE319824375
    Geschäftsführung: Korado Islangiriev, Aslan MagomadovSoweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen
  2. Der Graviando Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  3. Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  4. Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
  5. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Aktionsangebote in unserem Shop können zeitlich oder mengenmäßig begrenzt sein. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.
  6. Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website www.graviando.de/agb abrufen und ausdrucken.
  7. Es gilt die zum Vertragsschluss auf der Website vorliegende Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§2 Vertragsschluss; Warenangebot

  1. Die vom Anbieter angebotenen Artikel können je nach Art des verwendeten Internetbrowsers und Monitoreinstellungen in ihrer farblichen Darstellung von der realen Farbe abweichen. Solche Abweichungen können technisch leider nie ganz vermieden werden.
  2. Die gesamte Vertragsabwicklung, inkl. der Warenauswahl und der Vertragsschluss selbst, erfolgen in deutscher Sprache – einige Begriffe in Englisch vorbehalten.
  3. Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.
  4. Mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ / „jetzt kaufen“ / „jetzt bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB). Unmittelbar vor Abgabe dieser Bestellung können Sie die Bestellung noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren.
  5. Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.
  6. Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären (Auftragsbestätigung) oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden. Ausnahme: bei Zahlung mit Vorkasse und PayPal erfolgt die Annahme der Bestellung unmittelbar mit Ihrer Bestellung.
  7. Außerdem kann eine Annahme des Angebots erfolgen, indem die Ware innerhalb von fünf Tagen nach Bestellung ausgeliefert wird. Der Verkäufer hat das Recht die Annahme des Angebots zu verweigern.
  8. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.
  9. Nachdem Sie durch das Betätigen des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ / „jetzt kaufen“ / „jetzt bestellen“ Ihre Bestellung verbindlich abgeschickt haben, erhalten Sie nochmal Einsicht auf Ihre Bestelldaten, um eventuelle Eingabefehler zu korrigieren.
  10. Nach Zugang der Bestellung wird Ihnen der Vertragstext zusammen mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail übermittelt.

§3 einzelne technische Schritte zum Vertragsabschluss

  1. Gegenstand dieses Vertrages ist der Verkauf. Die Warenpräsentation in unserem Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen. Ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) kann auf unsere Website abgeben, nachdem der Kunde das gewünschte Produkt ausgesucht und ggf. nach seinem Wunsch konfiguriert hat, geht er die nachfolgenden Schritte durch:
    1. Schritt 1 – Auf der Produktseite neben dem jeweiligen Produktbild der Onlineshopangebote befindlichen, Button „in den Warenkorb“. Der Artikel wird dann in dem virtuellen Warenkorb abgelegt.
    2. Schritt 2 – Der wird Kunde automatisch zum virtuellen Warenkorbseite weitergeleitet. Hier besteht für den Kunden noch einmal die Möglichkeit Artikel, einzusehen, zu löschen, die Menge der Artikel zu ändern, weiter einzukaufen oder einen Gutscheincode anzuwenden, des weiteren hat der Kunde die Möglichkeit Informationslinks über Versandkosten, Zahlungsweisen und Widerrufsbelehrung anzusehen und eventuell den Versandart auszuwählen.
    3. Schritt 3 – Hier hat der Kunde die Möglichkeiten a) *“Weiter zur Kasse” oder mit b) **Sofortzahl-System (Paypal-Express, Sepa Lastschrift, Amazon Pay) die Bestellung abzuschließen. a)*Klickt der Kunde “Weiter zur Kasse” War der Kunde in den Onlineshop des Verkäufers noch nicht registriert und eingeloggt, öffnet sich eine neue Seite. Auf dieser muss sich der Kunde entweder zunächst neu registrieren und ein Kundenkonto eröffnen sich für eine Gastbestellung registrieren oder sich einloggen, wenn er bereits als Kunde registriert ist. Ist er bereits als Kunde registriert, klickt er auf “Klicke hier, um dich anzumelden” füllt er die Felder „E-Mail Adresse“ und „Passwort“ aus und klickt anschließend auf den Button „Anmelden“. Besteht noch keine Registrierung kann der Kunde die erforderlichen Daten eingeben und optional ein Kundenkonto eröffnen in dem er “Ein Kundenkonto eröffnen?” häkchen setzt und ein Passwort angibt ansonsten ist diese Gastbestellung. Um den Bestellung fortzusetzen kann der Kunde die Bezahlmethode auswählen und auf den Button “weiter” klicken.b)**Klickt der Kunde anfangs stattdessen auf das Sofortzahl-System „PayPal Express – Sepa Lastschrift” oder Amazon Pay“ durch Anklicken der im Shopsystem integrierten entsprechend bezeichneten Schaltfläche nutzen, werden Sie auf die Log-In Seite von deren weitergeleitet. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Ihre bei PayPal, Amazon hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Über die Schaltfläche „Weiter“ werden Sie zurück in unseren Onlineshop auf die Bestellübersichtsseite geleitet. Hier hat der Kunde die Möglichkeit einen Kundenkonto zu eröffnen indem man ein Häkchen in “Create an Account?” oder “Ein Kundenkonto eröffnen?” setzt und ein Passwort angibt und die Bestellung abzubrechen oder er klickt auf den Button “weiter”
  2. Schritt 4 – es öffnet sich eine neue Seite in der die zuvor gemachten Angaben und Bestellungen noch einmal zusammengefasst dargestellt sind, sowie die Bezahlmethode, die Versandart und Versandkosten, sowie die Liefer- und Rechnungsadresse angezeigt werden. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen. Zur Vervollständigung seiner Bestellung muss der Kunde durch Setzen eines Häkchens in das entsprechende Felder bestätigen, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung, Datenschutzbestimmung und die persönlichen Daten an den Versanddienstleister übermittelt werden zur Kenntnis genommen hat. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ / „jetzt kaufen“ / „jetzt bestellen“ gibt der Kunde sein Kaufangebot ab. Danach ist keine Korrektur der zuvor gemachten Eingaben mehr möglich. Nach dem Absenden erhält der Kunde eine automatisch generierte E-Mail, die den Empfang der Bestellung bei dem Verkäufer bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Kaufvertrag kommt damit noch nicht zustande. Die Annahmeerklärung des Verkäufers erfolgt gemäß §2. Nr.6 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§4 Individuell gestaltete Produkte

  1. Die erforderlichen Informationen oder Texte für die Gravur hat der Kunde uns vor Vertragsabschluss zur Verfügung zu stellen.
  2. Der Kunde haftet dafür, dass keine Daten übermittelt werden, die die Rechte Dritter wie Urheberrechte, Namensrechte oder Markenrechte verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Von allen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter hat der Kunde uns freizustellen. Unter anderem auch für die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.
  3. Wir übernehmen keine Haftung für Fehler bei den übermittelten Daten. Durch uns erfolgt keine Prüfung der inhaltlichen Richtigkeit der vom Kunden übermittelten Daten.
  4. Individuell gestaltete Produkte sind vom Umtausch ausgeschlossen.

§5 Preise

  1. Bei den angegebenen Preisen im Graviando Online Shop handelt es sich um Endpreise einschließlich der Umsatzsteuer. Falls Liefer- und Versandkosten anfallen, werden diese gesondert angegeben. Zusätzlich können Sie sich auf unserer Internetseite unter https://graviando.de/versand-lieferung/ weitere Informationen zu den Liefer- und Versandkosten einholen.
  2. Weitere Kosten, wie z.B. weitere Steuern und/oder Abgaben, etwa in Form von Zöllen fallen im Einzelfall bei grenzüberschreitenden Lieferungen in das nicht zur EU gehörende Ausland an.

§6 Zahlungsbedingungen; Verzug; Fälligkeit;

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per: Rechnung per Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, PayPal, Amazon Pay oder Lastschrift.
  2. Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden obliegt uns. Wir behalten uns insbesondere vor, Ihnen für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten, beispielsweise zur Absicherung unseres Kreditrisikos nur Vorkasse.
  3. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.
  4. Bei Zahlung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 3,00 EUR fällig, die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Kosten und Steuern fallen nicht an.
  5. Bei Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt deren Belastung unmittelbar.
  6. Die Zahlungsarten Sofortüberweisung, Paypal Plus, Paypal Express und Amazon Pay können Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit dem Abschluss der Bestellung im Internetshop. Bitte beachten Sie, dass die Zahlungsart Sofort.
  7. Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.
  8. Die Zahlungsweise Amazon Pay können Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt am Tag des Warenversandes.
  9. Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.
  10. Pro Bestellung kann nur ein Rabatt eingelöst werden, welcher im Falle einer Stornierung verfällt. Es sei denn der Rabattcode wurde käuflich erworben. Preisvorteilsaktionen und Kundenrabatte gelten nur bis diese widerrufen werden. Es gilt der angegebene Mindesteinkaufswert.
  11. Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 EUR berechnet, sofern nicht im Einzelfall ein niedrigerer bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.
  12. Als zusätzliche Leistung von uns haben wir einen Schutzmechanismus zur Sicherung Ihrer persönlichen Kartendaten, den sogenannten „https – SSL“ (= Hypertext Transfer Protocol over Secure Socket Layer). Hierfür steht Ihnen aber kein Rechtsanspruch zu. Dies spricht jedoch nicht für einen hundertprozentigen Schutz Ihrer Daten. Wir übernehmen keinesfalls die Haftung für Rechtsverletzungen durch dritte Personen.

§7 Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

  1. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist, von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung steht.
  2. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§8 Lieferung; Lieferfrist

  1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse.
  2. Graviando oHG liefert an Lieferadressen innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz.
  3. Die verbindliche Lieferfrist wird Ihnen im Laufe des Bestellvorgangs angezeigt. Sie beginnt am nachfolgenden Werktag nach Eingang Ihrer Bestellung.
  4. Sendungen innerhalb Deutschlands versendet Graviando oHG versandkostenfrei. Als Versandkosten für Sendungen nach Österreich werden 5,95 Euro berechnet. Ab einem Mindestbestellwert von 60,00 Euro erfolgt auch die Lieferung nach Österreich versandkostenfrei. Die Versandkosten für die Schweiz betragen EUR 9,95 Euro
  5. Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware in Deutschland innerhalb von 1 – 3 Tagen per DHL nach Eingang der Auftragsbestätigung, bei Auslandslieferungen innerhalb von 3 – 5 Tagen nach der Auftragsbestätigung (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung). Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt. Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit den Sie bestellt haben.
  6. Bei personalisierten Produkten erhöht sich die Lieferzeit um 1-3 Werktage. Für Sendungen außerhalb von Deutschland kommen weitere 2-9 Werktage hinzu.
  7. Im Falle, dass die Ware aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, nicht zugestellt werden kann, haben Sie die Versandkosten- sowohl die Hin- als auch Rücksendekosten- für eine erneute Zustellung zu tragen.
  8. Auf Wunsch erfolgt innerhalb Deutschlands gegen Aufpreis in Höhe von EUR 9,95 eine Express-Lieferung. Dabei erfolgt die Lieferung bei Bestellungen, die Montag bis Freitag jeweils vor 12.00 Uhr eingehen, am nächsten Tag. Waren, die so an einem Samstag oder Sonntag bestellt werden, werden am darauf folgenden Dienstag ausgeliefert, sofern der vorherige Montag kein Feiertag ist.
  9. Die Auslieferung der Ware zu einem vom Ihnen genannten Wunschversandtermin ist möglich. Dazu muss die Bestellung drei Werktage vor dem Wunschversandtermin eingehen. Liegt der Wunschversandtermin auf einem Sonn- oder Feiertag, so erfolgt die Auslieferung gegen Aufpreis.
  10. Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht bundeseinheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern erbracht werden, z. B. Bayern. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Bundesländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.
  11. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.
  12. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§9 Eigentumsvorbehalt; Bonusprodukte

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.
  2. Bis zum Eigentumsübergang haben Sie die Ware pfleglich zu behandeln.
  3. Wir sind ausnahmsweise nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet, wenn wir die Ware unsererseits ordnungsgemäß bestellt haben, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wurden (kongruentes Deckungsgeschäft). Voraussetzung ist, dass wir die fehlende Warenverfügbarkeit nicht zu vertreten haben und Sie über diesen Umstand unverzüglich informiert haben. Zudem dürfen wir nicht das Risiko der Beschaffung der bestellten Ware übernommen haben. Bei entsprechender Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten. Das Risiko, eine bestellte Ware besorgen zu müssen (Beschaffungsrisiko), übernehmen wir nicht. Dies gilt auch bei der Bestellung von Waren, die nur ihrer Art und ihren Merkmalen nach beschrieben ist (Gattungswaren). Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Waren verpflichtet.
  4. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gilt ergänzend Folgendes:
    1. a. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.
    2. b. Sie dürfen die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.
    3. c. Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.
    4. d. Wir verpflichteten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.
  5. Wenn die Voraussetzungen zur Gewährung des Bonusproduktes nicht oder nicht mehr erfüllt sein sollten, so behalten wir uns das Recht vor, ohne Rechtspflicht gewährte Produkte zurückzufordern.
  6. Wenn der Kaufvertrag in Höhe des Mindestbestellwertes rechtskräftig ist, so ist die Voraussetzung für die Gewährung des Bonusproduktes gegeben. Falls in Ausübung Ihres Widerrufsrechts die Ware ganz oder teilweise an uns zurückgegeben wird, wird Ihnen auch rückwirkend kein Bonusprodukt gewährt. Das Bonusprodukt muss in diesem Fall gemeinsam mit der Ware an uns zurückgeschickt werden. Wenn Sie das Bonusprodukt käuflich erwerben möchten, setzen sich mit unserem Customer Service in Verbindung.

§10 Widerrufsbelehrung

Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Firma: Graviando OHG
Adresse: Sonninstraße 6, 20097 Hamburg
E-Mail: info@graviando.com
Telefon: +494033489549

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Vom Widerruf ausgeschlossen sind Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind (z.B. gravierte Artikel). Sämtliche gravierten Schmuckstücke sind für den Endverkauf bestimmt und wurden nach den Anweisungen des Kunden graviert. Für Fehler, die in einer Anweisung oder Spezifikation des Kunden begründet sind, ist Graviando OHG nicht haftbar.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Graviando oHG, Sonninstraße 6, 20097 Hamburg:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Als PDF herunterladen

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. 1.Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.
    2.Bitte beachten Sie, dass die in dem vorstehenden Absatz 1 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§11 Transportschäden

  1. 1.Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.
    2.Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§12 Gewährleistung

  1. Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen.
  2. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).
  3. Wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, beträgt die Haftungsdauer für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen – abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen – ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.
  4. Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die zweijährige Verjährungsfrist gem. § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB. (4) Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Modifikationen:
    1. a) Für die Beschaffenheit der Ware sind nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers verbindlich, nicht jedoch öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers.
    2. b) Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
    3. c) Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
    4. d) Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
    5. e) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

§13 Mängelhaftung

Es gelten die gesetzlichen Regelungen der Mängelhaftung.

§14 Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.
Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

§15 Verhaltenskodex

Folgendem Verhaltenskodex haben wir uns unterworfen: provenexpert. Der Verhaltenskodex kann unter folgender URL elektronisch abgerufen werden: https://www.provenexpert.com/de-de/

§16 Schlussbestimmungen

  1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
  2. Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“). Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten, bleiben von der Rechtswahl unberührt.
  3. Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.

Stand: Dezember, 2018
Copyright: HÄRTING Rechtsanwälte, www.haerting.de, vertragstexte@haerting.de
Chausseestraße 13,10115 Berlin, Tel. (030) 28 30 57 40, Fax (030) 28 30 57 4

Open chat
1
Hallo!
Wie kann ich Dir helfen?
Powered by